Einblick in die BFD-Mittagsreihe

BFD- Mittagsreihe:  Austausch – Vernetzung – Weiterbildung

Von Oktober bis Anfang Dezember 2020 bot die Servicestelle „Bundesfreiwilligendienst – Integriert in Sachsen-Anhalt“ den Einsatzstellen im Rahmen eines neuen Online-Formates eine große Bandbreite an virtuellen Weiterbildungen und kollegialer Beratung.

„Mit dieser Reihe wollten wir Einsatzstellen für Freiwilligendienste im Umgang mit den derzeitigen Corona Herausforderungen unterstützen, bedarfsgerecht informieren und Gelegenheit zum kollegialen Austausch bieten. Umso mehr freuen wir uns, dass sich so viele Teilnehmende digital zugeschaltet haben“, erklärt Maja Sahre, pädagogische Mitarbeiterin der Auslandsgesellschaft e.V., das Weiterbildungsangebot.

Mehr als 60 Teilnehmende aus Sachsen-Anhalt und Thüringen informierten sich in insgesamt sieben Veranstaltungen zu Möglichkeiten und Veränderungen der pädagogischen Begleitung zu Corona-Zeiten, diskutierten zu Diversity-Strategien im BFD und informierten sich über Unterstützungsmöglichkeiten für die Freiwilligen nach dem Freiwilligendienst. Darüber hinaus referierte der BAFzA-Regionalberater, Andreas Ilse, in einem Fachvortrag zu Corona bedingten Sonderregelungen im Bundesfreiwilligendienst. Was hat sich für die Einsatzstellen geändert und was gilt es zu beachten?

„Die Fortbildung hat mich in meiner Arbeit mit Bundesfreiwilligen sehr bestärkt.“, resümiert eine Einsatzstellenleiterin.

Neben dem digitalen Erfahrungs- und Informationsaustausch erhielten die Teilnehmenden auch Best-Practice-Einblicke in andere Projekte, wie zum Beispiel das Projekt Arbeitsplatte und Berufspatenschaften.

In der letzten Veranstaltung der Reihe am 10.12.2020, 11:00 -12:30 Uhr werden Konfliktlösungstools, wie zum Beispiel die kollegiale Fallberatung vorgestellt und ausprobiert. Anmeldungen nehmen wir gerne bis 09.12.2020 entgegen. Nutzen Sie dafür gerne unser Anmeldeformular oder melden Sie sich direkt bei ihrer Ansprechpartnerin:

Maja Sahre, Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.
Telefon 0391/5371-217 | maja.sahre@agsa.de

Kristin Wicklein, Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.
Telefon 0345/213 88285 | kristin.wicklein@freiwilligen-agentur.de


Bericht zur Bildungsreise nach Berlin

Berlin politisch, geschichtlich und kulturell– Veranstaltungsbericht der Bildungsveranstaltung

Am 24.-25.08.2018 organisierte die Servicestelle  für den Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug in Sachsen-Anhalt der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. eine Bildungsreise für nach Berlin. An der Bildungsreise nahmen 28 Freiwilligendienstleistende aus Sachsen-Anhalt mit und ohne Fluchterfahrung teil und erkundeten die politische und kulturelle Bedeutung der Bundeshauptstadt. Die zweitägige Veranstaltung ist der Jahreshöhepunkt im Qualifizierungsprogramm der Servicestelle für den Bundesfreiwilligendienst (BFD) mit Flüchtlingsbezug in Sachsen-Anhalt. Weiterlesen…


Engagementformen mit Flüchtlingsbezug in Kita und Schule

Bilder von der Fachveranstaltung “Engagementformate mit Flüchtlingsbezug in Kita und Schule“ in Magdeburg am 17.08.2018

Weiterlesen…




Veranstaltungsbericht zum Zukunftstag

Am 27.06.2018 organisierte die BFD-Servicestelle eine Informationsveranstaltung, bei der sich alles um die Themen persönliche Zukunft für Freiwilligendienstleistende sowie individuelle Perspektiven nach dem BFD drehte.

Weiterlesen…


Portrait einer BFD’lerin auf UNHCR Homepage

Im Mai 2018 erschien ein schönes Portrait einer Bundesfreiwilligen aus Halle auf der Homepage von UNHCR Deutschland. Ein  berührender Artikel der stellvertretend für viele Freiwillige im Sonderprogramm „Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug“ steht.:

Zum Artikel


Zitat von Petra Hetzel

„Die Tafeln leben und leisten Integration. Ca. 25% unserer Tafelkunden haben einen Migrationshintergrund. Bei uns ist Jeder willkommen, der Andere respektiert. Wir helfen allen Bedürftigen, egal welcher Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Geschlecht.”

Weiterlesen…


Einblicke in die politische und kulturelle Vielfalt Berlins

Ein Kurzbericht zur Bildungsreise in die Bundeshauptstadt

Am Wochenende vom 25. bis 26.08.2017 organisierte die BFD-Servicestelle mit Flüchtlingsbezug in Sachsen-Anhalt das standortübergreifende Qualifizierungsangebot in Berlin. Im Rahmen einer Bildungsreise besuchten Bundesfreiwilligendienstleistende, Einsatzstellenvertreter*innen sowie Programmverantwortliche im Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug (BFDmF) an zwei Tagen verschiedene politische und kulturelle Stationen in der Bundeshauptstadt Berlin.

Weiterlesen…


Fachpolitisches Gespräch Perspektiven des BFDmF – Erfahrungen aus Sachsen-Anhalt

Filmdokumentation des Fachpolitischen Gespräches zum BFDmF am 25.08.2017 in der Landesvertretung Sachsen-Anhalt:

Die Servicestelle für den Bundesfreiwilligendienst (BFD) mit Flüchtlingsbezug in Sachsen-Anhalt hat im August 2017 ein Perspektivpapier erarbeitet, dass sich aus den positiven Erfahrungen mit dem Sonderprogramm speist und Empfehlungen für eine Weiterführung des Sonderprogramms beinhaltet.

Weiterlesen…