Online-Workshop “Begleitung von Ehrenamtlichen mit Migrationsgeschichte”

Freiwilliges Engagement beruht ganz wesentlich auf der Motivation der Ehrenamtlichen – und damit auch darauf, dass sie sich wohlfühlen in ihrem Team und in ihrem Aufgabenbereich.

Was können wir tun, um ihre Motivation zu stärken? Gibt es dabei besondere Bedarfe bei Menschen mit Migrationsgeschichte? Welche Rolle spielt das Empowerment?

Nach den Themen Ansprache, Gewinnung, Einbindung und Kommunikation geht es im 5. Teil unserer Muntermacher-Reihe zu interkulturellem Freiwilligen-Management um die langfristige Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen.

Die Muntermacherreihe ist eine Austauschrunde für alle interessierten Einsatzstellen, die Freiwillige im Freiwilligendienst begleiten oder die sich für die Einbindung von Menschen mit Migrationsgeschichte interessieren. Sie setzt dieses Jahr den Schwerpunkt auf das Thema „Interkulturelles Freiwilligen-Management“ und richtet sich an Einrichtungen, die schon mit vielfältigen Teams zusammenarbeiten oder dies planen.

In fünf Workshops tauschen sich die Teilnehmenden mithilfe der Methode der kollegialen Beratung über ihre Erfahrungen aus, beraten und vernetzen sich und erhalten so neue Impulse für ihren Arbeitsalltag. Die Workshops sind als kurze und effektive Vormittags-Einheiten konzipiert und können unabhängig voneinander besucht werden.

17. November 2021  von 09.00 – 11.30 Uhr via Zoom   Anmeldung hier


Begegnung ist alles!

Im Freiwilligendienst absolvieren alle Freiwilligen im Laufe ihres Dienstes ihr Seminarprogramm.

Durch Corona konnten wir die Seminare viele Monate nur online durchführen. Daher war die Freude groß, sich jetzt im Sommer endlich wieder zu Seminaren in Präsenz zu treffen, mit praktischen Themen, mit Begegnung, viel Spaß und zusammen draußen unterwegs sein.

Wir können auf vier sehr schöne Veranstaltungen im Juni und Juli zurückblicken, die uns alle wieder einander näher gebracht und Themen ermöglicht haben, die online einfach nicht machbar sind:

Im Juni haben wir die Freiraumgalerie besucht, einen einzigartigen Stadtteil mit großen Wandbildern und einer spannenden Geschichte dazu.
Als nächstes waren wir bei einem Stadtrundgang mit dem Spiel Geocaching unterwegs.
Schon eine Woche später bauten wir im Krimzkrams aus einfacher Pappe stabile Hocker.
In der folgenden Woche erprobten wir spielerisch Theatermethoden und lernten viel über Stimme, Raum und Bewegung.

Hier einige Bilder:

Exkursion zur Freiraumgalerie Halle am 17. Juni 21
Unsere Geocaching-Tour durch die Stadt am 8. Juli 21
Kreativseminar “Papphocker bauen” im Krimzkrams am 15. Juli 21
Theaterseminar “INSIDE OUT” am 22. Juli 21