Seminare für Freiwillige: jetzt anmelden!

Wir freuen uns im September die Seminare zu zwei sehr wichtigen Themen in Halle in Präsenz und kostenfrei in Kooperation mit dem Projekt “GetAktiv” der LAMSA anbieten zu können

Das heißt jetzt schnell anmelden zu:

“STARKE FRAUEN – das Prinzip der Gleichheit der Geschlechter” am 09.09.2021 von 9:00 bis 15:00 Uhr

“ANTI – Vorurteile und Rassismus” am 23.09.2021 von 9:00 bis 15:00 Uhr

Die Seminare richten sich gezielt an Menschen mit Fluchterfahrung.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns: seminare@freiwilligen-agentur.de

 

 


15.09. “Passt, wackelt und hat Luft” Workshop für Einsatzstellen

15. September 2021 von 09.00 – 11.30 Uhr online via Zoom

“Passt, wackelt und hat Luft” – Geeignete Einsatzmöglichkeiten für Freiwillige finden und entwickeln

Zu tun gibt es mehr als genug im Verein – aber wie organisieren wir uns im Team und wie verteilt man die Aufgaben am besten auf die, die mitmachen wollen? Oder suchen sich alle selbst am besten, was zu ihnen passt? Wie finden wir dann Freiwillige für die weniger beliebten Aufgaben? Was machen wir mit Leuten, die irgendwie nicht zu passen scheinen? Und wie können wir die Kompetenzen eines divers zusammengesetzten Teams für unsere Arbeit nutzen?
Anmeldung hier


Freiwillige gesucht !

Aktuell werden in vielen Einrichtungen gezielt Menschen mit Fluchterfahrung oder Migrationsgeschichte für eine Freiwilligendienst-Stelle gesucht.

Hier einige Beispiele:

Engagiert für Integration im Welcome-Treff oder bei Paten und Lotsen in Halle

Kita Luisen(t)räume in Halle

Kinder-Kreativzentrum “Krokoseum” in Halle

Sekundarschule “August Bebel” Leuna

Bei Fragen oder weiteren Tipps zu aktuellen Stellen nehmen Sie sehr gern Kontakt auf

Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.
Kristin Wicklein
Telefon: 0345 – 213 88 285 | Mobil: 0176 / 203 47 514
E-Mail: kristin.wicklein@freiwilligen-agentur.de

 

 

 


Muntermacher-Workshops zu “Vielfalt im Team”

Am  Mittwoch, 9. Juni 2021, 9 – 11.30 Uhr starten wir mit dem Thema: “Vielfalt gewinnt! Interkulturelle Öffnung im Verein.”

In der Workshopreihe tauschen sich die Teilnehmenden mithilfe der Methode der kollegialen Beratung über ihre Erfahrungen aus, beraten und vernetzen sich und erhalten so neue Impulse für ihren Arbeitsalltag. Die Workshops sind als kurze und effektive Vormittags-Einheiten konzipiert und können unabhängig voneinander besucht werden.

Die Termine und Schwerpunktthemen:

  • Mittwoch, 9. Juni 2021, 9 – 11.30 Uhr:  Vielfalt gewinnt! Interkulturelle Öffnung im Verein
  • Mittwoch, 14. Juli 2021, 9 – 11.30 Uhr: Merhaba und welcome chez nous!
  • Mittwoch, 15. September 2021, 9 – 11.30 Uhr: “Passt, wackelt und hat Luft” – Geeignete Einsatzmöglichkeiten für Freiwillige finden und entwickeln
  • Mittwoch, 13. Oktober 2021, 9 – 11.30 Uhr: “Wie sag ich’s meinen Freiwilligen” – Kommunikation im interkulturellen Team
  • Mittwoch, 17. November 2021, 9 – 11.30 Uhr: Die Begleitung von Freiwilligen mit Migrationsgeschichte

Nähere Infos finden Sie auf unserer Seite hier https://freiwilligendienste-integriert.de/fuer-verantwortliche-in-einsatzstellen

Kontakt für Rückfragen:
Nicole Marcus
Waisenhausring 1b | 06108 Halle (Saale)

Telefon 0179/ 438 49 70

E-Mail nicole.marcus@freiwilligen-agentur.de


Veranstaltungstipp

Am 20.04.2021 von 16:00-18:00 Uhr geht es bei “HoR goes digital” um das spannende Thema der “Interkulturellen Öffnung im Bundesfreiwilligendienst”. Die Türkische Gemeinde in Deutschland ist online via Zoom bei House of Ressources Berlin zu Gast und stellt ihr Projekt “BFD für Alle” zur interkulturellen Öffnung im Bundesfreiwilligendienst vor: “BFD im Verein? Bei diesem HoR goes digital werden wir erfahren wie interkulturelle Öffnung im Bundesfreiwilligendienst praktisch aussieht und umsetzbar ist.”

Zugangsdaten und weitere Informationen erhalten Sie nach erfolgreicher Onlineanmeldung über folgenden Link:
https://www.house-of-resources.berlin/event/hor-goes-digital-gemeinsam-mit-tgd-zum-projekt-interkulturellen-oeffnung-im-bundesfreiwilligendienst/

 


Was sind Freiwilligendienste?

Freiwilligendienste sind eine besonders zeitintensive Form des freiwilligen Engagements. Es handelt sich um eine Zeit für Bildung und Orientierung, in dem die Freiwilligen durch Seminare und Austauschtreffen sowie individuelle Reflexionsgespräche begleitet werden. Gleichzeitig wird anderen Menschen, der Umwelt, Kultur oder in anderen Bereichen geholfen. Der Freiwilligendienst ist klar geregelt mit einem Vertrag, einem Zeugnis, monatlichen Taschengeld und Sozialversicherung dar. Der Freiwilligendienst ist als freiwilliges Engagement ein unentgeltlicher Dienst und arbeitsmarktneutral.

Was gibt es Wichtiges zu Freiwilligendienste zu wissen?

In der Regel wird ein Freiwilligendienst für eine Dauer von 12 zusammenhängenden Monaten, mindestens 6 und maximal 18 Monate, geleistet. Für das Taschengeld, das die Freiwilligen für ihren Dienst erhalten können, gilt eine festgelegte Höchstgrenze. Das konkrete Taschengeld wird mit der jeweiligen Einsatzstelle vereinbart.

Es gibt Jugendfreiwilligendienste, die Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre in der Regel in Vollzeit absolvieren können. Auf dem Engagementportal des Land Sachen-Anhalts sind die Trägerorganisationen von Jugendfreiwilligendiensten aufgelistet: https://engagiert.sachsen-anhalt.de/informationen-zum-engagement/fuer-engagierte/jugendfreiwilligendienste-fsjfoej/

Es gibt den Bundesfreiwilligendienst, der altersoffen ist und sowohl in Teilzeit als auch in Vollzeit geleistet werden kann. Auf dem Engagementportal des Land Sachen-Anhalts sind die Träger für den Bundesfreiwilligendienst aufgelistet: https://engagiert.sachsen-anhalt.de/informationen-zum-engagement/fuer-engagierte/bundesfreiwilligendienst-bfd/ Das Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben hat auf ihrer Seite eine direkte Einsatzstellensuche https://www.bundesfreiwilligendienst.de/

Ein Dienst in Teilzeit ist für unter 27-Jährige Freiwillige dann möglich, wenn ein Integrationskurs besucht wird oder ein anderes berechtigtes Interesse vorliegt, wie z.B. die Pflege eines Familienmitglieds.

Wer kann einen Freiwilligendienst leisten?

Im Freiwilligendienst kann sich jede Person engagieren, die mindestens 16 Jahre alt ist und die Vollzeitschulpflicht erfüllt hat und über einen Aufenthaltstitel verfügt, der sie zur Erwerbstätigkeit in Deutschland berechtigt, z.B. Personen mit mit internationalem Schutz nach der Richtlinie 011/95/EU oder Asylsuchende, bei denen ein rechtmäßiger und dauerhafter Aufenthalt zu erwarten ist. Menschen mit einer Duldung können mit entsprechender Beschäftigungserlaubnis am Freiwilligendienst teilnehmen. Ein für den Freiwilligendienst erteiltes Visum kann auch ein Aufenthaltstitel sein.